AUV Projekte

Die Entwicklung und Lieferung von Li-Ionen Batterien für AUVs (Autonomous Underwater Vehicle) bildet einen wichtigen Schwerpunkt unserer Arbeit. Diese Entwicklungslinie umfasst auch andere Anwendungen wie Pipeline Molche und ROVs (Remotely Operated Vehicles).

Bei Unterwasseranwendungen spielen geringes Gewicht und minimiertes Volumen eine entscheidende Rolle. Um die Batterien an die Durchmesser der Druckröhren anzupassen hat Air Energy von einem namhaften Zellhersteller verschieden Li-Ionen Pouchzellen mit hoher Energiedichte entwickeln lassen. Mit diesen Zellen können besonders leichte quaderförmige Hochenergiebatterien in Druckröhren von 240 bis 420 mm Innendurchmesser realisiert werden. Für AUV Projekte in denen eine optimale Raumausnutzung gefordert wird hat Air Energy ein modulares System aus Rundzellen entwickelt, das sich bei gleichzeitig höchster Packungsdichte auf ein breites Spektrum an Durchmessern adaptieren läßt. In beiden Varianten werden systembezogene Energiedichten von über 160 Wh/kg erreicht.
In unseren AUV Batterien bündeln sich 10 Jahre Erfahrung im Umgang mit den Sicherheits- und Zuverlässigkeitsanforderungen im Wasser und auf Deck. Die erste Batterie für ein AUV wurde im Jahr 2005 geliefert. Bis 2014 hat das Team von Air Energy Antriebsbatterien für 10 verschiedene AUV-Typen entwickelt, gebaut und ausgeliefert.

Realisiertes Beispielprojekt 1

AUV für mittlere Tauchtiefe

Druckröhre: 420 mm

Kapazität: bis zu 25 kWh (bei 1 m Länge)

Realisiertes Beispielprojekt 2

AUV für Tiefseeanwendung

Druckröhre: 240 mm

Kapazität: bis zu 11 kWh (bei 1 m Länge)